!!> EPUB ❂ Darum ✽ Author Daniel Glattauer – Thomashillier.co.uk

Darum Nichts Passiert Ohne Grund, Hei T Es Die Vorstellung, Dass Gar Eine Mordtat Ohne Motiv Begangen Werden K Nnte, Muss Daher Als Besonderer Affront Gegen Das Rationalistische Weltbild Empfunden Werden Diese Erfahrung Macht Der Unbescholtene Journalist Und Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer, Der Eines Abends Scheinbar Wahllos Einen Menschen Niederschie T, Um Sich Gleich Darauf Gest Ndig In Die H Nde Der Justiz Zu Begeben Dort Will Man Ihn Allerdings Auf Grund Seines Liebenswerten Charakters Als M Rder Partout Nicht In Frage Kommen Lassen Sein Offensichtlicher Wille Zur S Hne Wird Durch Das Unerbittliche Wohlwollen Der Mitmenschen Auf Eine Harte Probe Gestellt Der Journalist Und Autor Daniel Glattauer, Selbst Erfahrener Gerichtsberichterstatter, Schildert In Seinem Neuen Roman Mit Viel Wissen, Einf Hlungsverm Gen Und Einer Geh Rigen Portion Sarkasmus Das Gerichtsdrama Eines Gest Ndigen M Rders, Der Wegen Seiner Unbescholtenheit Und Des Fehlens Eines Ersichtlichen Tatmotivs Wider Willen Zur Unschuld Verurteilt Erscheint H Chst Am Siert Verfolgt Man Seine Verzweifelten Versuche, Im Immer Grotesker Werdenden Verhandlungsverlauf Als Gest Ndiger M Rder Endlich Ernst Genommen Und Bestraft Zu Werden Glattauer Schildert Die Justizwelt Mit Jenem Scharfen Blick F R Skurrile Alltagsdetails, Den Er Auch Mit Seiner Kolumnensammlung Die Ameisenz Hlung Bewiesen Hat Er L Sst Dabei Seinen Protagonisten Den Eigenen Fall In Einem Pr Zisen, Pointierten Stil Erz Hlen, Der Durch Formelhafte Wiederholungen Manchmal Den Suggestiven Charme Einer Litanei Entwickelt Dank Dieser Sprachlichen Qualit Ten Wird Man Auch Ber Den Auf Die Folter Spannenden Umstand Hinweggetr Stet, Dass Nat Rlich Alles Auf Die Frage Nach Dem Warum Des Mordes Hinausl Uft Was Zuerst Als Etwas Schematisches Romankonzept Erscheinen Mag, Erweist Sich Im Nachhinein Als Durchaus Durchtriebenes Vexierspiel Mit Verschiedenen Motivischen Aspekten Seine Gr Te St Rke Und Schw Che , So Der Protagonist Ber Sich Selbst, Sei Es, Erwartungen Zu Erf Llen Die Gespannten Erwartungen An Die Aufl Sung Der Warum Frage Werden Von Glattauer Schlie Lich Auf Originelle, Selbstironische Weise, Wenn Auch Etwas Zu Gr Ndlich Erf Llt, Sodass Man Am Ende Fast Bedauert, Sagen Zu K Nnen Keine Weiteren FragenMathis Zojer


10 thoughts on “Darum

  1. says:

    , , ,,, , , , ,, , ,,, , , , , ,, , ,,, , , , ,,,, , , ,


  2. says:

    Mai mi era capitato un thriller pi letterario di questo Un libro strano, inquietante, con un protagonista di cui non si capiscono le motivazioni, un assassino che tutti vogliono scagionare, ma che continua ad accusare se stesso, ripetendo come un mantra una serie di numeri che sono forse una data e forse un codice, e che, nonostante tutti i suoi tentativi, alla fine di un processo che solo lui vorrebbe impietoso, viene rimesso in libert come se fosse un eroe.Perch tutto questo Perch un fam Mai mi era capitato un thriller pi letterario di questo Un libro strano, inquietante, con un protagonista di cui non si ...


  3. says:

    Mi locura no era haber cometido aquel acto, por el cual ten an que condenarme aquel asesinato hab a sido la excepci n que confirmaba mi locura Mi locura era dominar las reglas de la normalidad mejor que las personas normales as me hab a educado y as hab a vivido. Los dos primeros libros de Glattauer que le me han gustado mucho, as que mis expectativas eran bastantes altas al comenzar la lectura de este libro En Contra en viento del norte profundizamos en la historia de amor entre dos pe Mi locura no era haber cometido aquel acto, por el cual ten an que condenarme aquel asesinato hab a sido la excepci n que confirmaba mi locura Mi locura era dominar las reglas de la normalidad mejor que las personas normales as me hab a educado y as hab a vivido. Los dos primeros libros de Glattauer que le me han gustado mucho, as que mis expectativas eran bastantes altas al comenzar la lectura de este libro En Contra en viento del norte profundizamos en la historia de amor entre dos personajes que, sin quererlo, desarrollaron sentimientos por el otro En Porque s , encontr una novela polic aca cuyo personaje principal me desconcert mucho Al ser narrado en primera persona, cre conocer a Jan, pero la historia iba dando muchos giros que terminaban probando que estaba equivocada Jan...


  4. says:

    Nach dem absolut entt uschenden Gut gegen Nordwind habe ich nur z gerlich zu Darum vom selben Autor gegriffen, aber das unterschiedliche Genre hat sich ausgezahlt Spannender Krimi, gut erz hlt, liest sich in wenigen Stunden, in denen die Zeit nur so verrint, da der Ausgang bis zuletzt nicht vorhersehbar ist Lei...


  5. says:

    Glattauer liest sich fl ssig und flink wie immer, und die Grundidee des Romans Stell dir vor, du ermordest einen Menschen und niemand glaubt dir ist ziemlich fesselnd, wenn man sich drauf einl sst Die letzten 100 Seiten habe ich mich aber ein bi...


  6. says:

    This review has been hidden because it contains spoilers To view it, click here Nachdem ich Ewig Dein gelesen habe, von dem ich eher entt uscht war, war meine Erwartungshaltung diesem Buch gegen ber eher niedrig Trotzdem hat es meine Erwartungen bertroffen Leider muss ich sagen, dass ich mit dem Protagonisten Jan Haigerer nicht wirklich warm wurde Seine u erungen dar ber, dass er ja Zum Gl ck kein depressiver Mensch war gingen mir nach einiger Zeit merklich auf die Nerven.Trotzdem fand ich es spannend und unterhaltsam wie sich jeder gegen die Tatsache, dass er den Nachdem ich Ewig Dein gelesen habe, von dem ich eher entt uscht war, war meine Erwartungshaltung diesem Buch gegen ber eher niedrig Trotzdem hat es meine Erwartungen bertroffen Leider muss ich sagen, dass ich mit dem Protagonisten Jan Haigerer nicht wirklich warm wurde Seine u erungen dar ber, dass er ja Zum Gl ck kein depressiver Mensch war gingen mir nach einiger Zeit merklich auf die Nerven.Trotzdem fand ich es spannend und unterhaltsam wie sich jeder gegen die Tatsache, dass er den Mord zugab und alle Beweise ebenfalls daf r sprachen, dass er der T ter sei, weh...


  7. says:

    Also da ist dem Glattauer mal ein Prachtst ck gelungen, vielleicht sollte er statt Kolumnen und Liebesgeschichten mehr Krimis schreiben.Der Journalist und Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer hat einen Menschen erschossen, zu dem er augenscheinlich keine Verbindung hat Der T ter ist gest ndig, k rperlich und seelisch stark angeschlagen, f hlt sich schuldig und will bestraft werden, lediglich das Motiv bleibt v llig im Dunkeln Von der Tat bis zur Verhaftung ber die Einvernahme bis zur finalen G Also da ist dem Glattauer mal ein Prachtst ck gelungen, vielleicht sollte er statt Kolumnen und Liebesgeschichten mehr Krimis schreiben.Der Journalist und Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer hat einen Menschen erschossen, zu dem er augenscheinlich keine Verbindung hat Der T ter ist gest ndig, k rperlich und seelisch stark angeschlagen, f hlt sich schuldig und will bestraft werden, lediglich das Motiv bleibt v llig im Dunkeln Von der Tat bis zur Verhaftung ber die Einvernahme bis zur finalen Gerichtsverhandlung, schweigt Haigerer hartn ckig ber die Motive der Tat und als Leser kann man nicht umhin, w st zu spekulieren Auf den letzten 100 Seiten beweist uns Glattauer, wie man in Krimis Spannung erzeugt, die Geschichte dreht sich mehrmals um 180 Grad und ist voll von berraschenden Wendungen, obwohl ja T ter und Opfer v llig klar sind.Den einen Punkt Abzug gebe ich, weil einige der ...


  8. says:

    Zu Gl ck bin ich kein depressiver Mensch Das Buch f ngt mit einem Mord an, einem Mord ohne Motiv Niemand will Jan den Mord abnehmen Doch er hat es getan und er will daf r bestraft werden M hsam versucht er, zu beweisen, dass er schuldig ist, doch jeder will ihn befreien Man begleitet Jan vom Mord zum Gest ndnis bis zur Zeit in U Haft und vor Gericht W hrend der ganzen Geschichte, wird das Motiv nie erw hnt Jan verstrickt sich immer mehr in den Mord, nur um von aussenstehenden wieder entw Zu Gl ck bin ich kein depressiver Mensch Das Buch f ngt mit einem Mord an, einem Mord ohne Motiv Niemand will Jan den Mord abnehmen Doch er hat es getan und er will daf r bestraft werden M hsam versucht er, zu beweisen, dass er schuldig ist, doch jeder will ihn befreien Man begleitet Jan vom Mord zum Gest ndnis bis zur Zeit in U Haft und vor Gericht W hrend der ganzen Geschichte, wird das Motiv nie erw hnt Jan verstrickt sich immer...


  9. says:

    Ein interessantes Experiment aus einer interessanten Perspektive Die Handlung f hrt in gutem Tempo ber ein paar kleine Stromschnellen dahin Das Ende bzw die Aufl sung f gt sich sehr gut ein und f hlt sich nat rlich an Auch sprachlich kann man es als gelungen betrachten, wenn man des Autors lyrisch poetische Gleichnisse und berw rfnisse mag bei mir eher so eine Art Hass Liebe Was mir den Weg von einem guten zu einem gro artigen Lesen versperrt hat, sind die berzeichneten Charaktere Hie Ein interessantes Experiment aus einer interessanten Perspektive Die Handlung f hrt in gutem Tempo ber ein paar kleine Stromschnellen dahin Das Ende bzw die Aufl sung f ...


  10. says:

    Eine wirklich unglaublich tolle Geschichte Geh rt zu den B chern, die ich extrem schnell durchgelesen habe Hat mich direkt gefesselt und nicht mehr los gelassen das Buch Habe mir durchgehend Gedanken gemacht, wie wohl die...


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *