Ein Mitbewohner zum Verlieben: Was sich liebt, das neckt

Ein Mitbewohner zum Verlieben: Was sich liebt, das neckt sich ➽ [Download] ✤ Ein Mitbewohner zum Verlieben: Was sich liebt, das neckt sich By Fiona Winter ➲ – Thomashillier.co.uk Wenn die Liebe dahin f llt, wo sie definitv nicht hinfallen sollErste LeserstimmenAus dem Leben gegriffen Oft geschmunzelt, oft gelacht und viel an mich selbst gedacht K nnte aus dem wahren Leben sein Wenn die Liebe dahin f llt, wo zum Verlieben: Kindle Ï sie definitv nicht hinfallen sollErste LeserstimmenAus dem Leben gegriffen Oft geschmunzelt, oft gelacht und viel an mich selbst gedacht K nnte aus dem wahren Leben sein Die Liebe ist ein seltsames Etwas Oh Ja Was sich liebt das neckt sich SEHR Ein Mitbewohner Ein Mitbewohner ePUB ½ zum VerliebenEs ist der schlimmste Tag in Majas Leben Erst trennt sich zwischen Fr hst ckskaffee und Aufbackbr tchen aus heiterem Himmel ihr Freund von ihr, dann trifft sie auch noch ihren Schulschwarm Felix wieder Und zwar in der WG ihres besten Freundes, wo er das Zimmer besetzt, das eigentlich Maja Mitbewohner zum Verlieben: ePUB ↠ haben wollte Zu allem berfluss besitzt Felix zwar noch das gute Aussehen von damals, nicht aber den Charme er l sst keinen Zweifel daran, dass er Maja nicht in der WG haben will Doch sie gibt sich nicht so schnell geschlagen und quartiert sich kurzerhand in Felix Zimmer ein Mitbewohner zum Verlieben ist eine v llig neu berarbeitete Neuauflage des bereitserschienen Titels Liebster Mitbewohner ber Fiona Winter Da Fiona Winter, geborenbei Frankfurt am Main, schon fr h eine gro e Leidenschaft f r das Schreiben hegte, absolvierte sie noch w hrend der Schulzeit einen zweij hrigen Schreiblehrgang Damals schrieb sie vor allem Fantasy Kurzgeschichten und konnte bisdurch die Teilnahme an Wettbewerben drei Kurzgeschichten in Anthologien ver ffentlichenNach der Schulzeit studierte sie Englisch, begann sp ter au erdem ein Psychologiestudium und schrieb ihre ersten Romane Seit Aprillebt sie mit ihrem japanischen Mann in Frankfurt, arbeitet als freiberufliche bersetzerin und an ihren Romanen.


10 thoughts on “Ein Mitbewohner zum Verlieben: Was sich liebt, das neckt sich

  1. Zauberhafte Bücherwelt Zauberhafte Bücherwelt says:

    Maja wurde gerade von ihrem langj hrigen Freund verlassen und braucht nun eine neue Bleibe Ein Gl ck das in der WG ihres besten Freundes noch ein Zimmer frei ist und sie sofort mit Sack und Pack dort einziehen will.Doch das besagte Zimmer besetzt schon Felix, Majas ewiger Schulschwarm Und dieser ist alles anderes als freundlich zu ihr Kurzerhand quartiert sie sich auf der Couch in seinem Zimmer ein denn so leicht gibt sie sich nicht geschlagenEs hat ehrlich gesagt ziemlich lange gedauert Maja wurde gerade von ihrem langj hrigen Freund verlassen und braucht nun eine neue Bleibe Ein Gl ck das in der WG ihres besten Freundes noch ein Zimmer frei ist und sie sofort mit Sack und Pack dort einziehen will.Doch das besagte Zimmer besetzt schon Felix, Majas ewiger Schulschwarm Und dieser ist alles anderes als freundlich zu ihr Kurzerhand quartiert sie sich auf der Couch in seinem Zimmer ein denn so leicht gibt sie sich nicht geschlagenEs hat ehrlich gesagt ziemlich lange gedauert, bis ich mit der Geschichte warm geworden bin Das lag vor allem an den Protagonisten, die ich absolut nicht verstehen konnte Maja ist 27 Jahre alt und hat schon diverse Ausbildungen und Studieng nge abgebrochen Sie ist also nicht sonderlich entscheidungsfreudig, kann es aber auch absolut nicht leiden, wenn man sie damit konfrontiert zumal ihr Exfreund genau deswegen Schluss gemacht hat Au erdem wirkte sie auf mich eher wie ein Teenager, weshalb ich mir immer wieder ins Ged chtnis rufen musste, dass sie doch eigentlich schon Erwachsen ist Bis gut zur H lfte des Buches wirkte sie auf mich sehr egoistisch und auch unfreundlich Ich meine, wer quartiert sich ohne Grund bei einem Fremden im Zimmer ein und sieht dann die Rechte auf seiner Seite Irgendwie war mir das alles zu viel des Guten und hier h tte das Motto weniger ist mehr sicherlich nicht geschadet Felix kann ich auch nach beenden des Buches nicht richtig einsch tzen Er k ndigt kurzerhand seinen Job als Assistenzarzt, verl sst seine Freundin und zieht zu Daniel in die WG Hier lebt er so ziemlich seine Krise Depression aus und hat dadurch auch einige Stimmungsschwankungen Nach und nach f ngt er sich aber wieder und er wurde mir richtig sympathisch Zu Majas Freunden Elena und Daniel m chte ich nicht viel sagen Beide waren mir ziemlich unsympathisch, da beide sehr negativ dargestellt wurden und irgendwie auch nur ihre eigenen Interessen verfolgten Der Schreibstil von Fiona Winter hat mir sehr gefallen und w ren nicht die Charaktere, ich h tte das Buch wahrscheinlich in einem Rutsch durchgelesen So musste ich es leider ab und zu unterbrechen Die Anziehung zwischen Felix und Maja wurde sehr gut her ber gebracht Die Dialoge der beiden wechseln zwischen feuriger Hitze zu echt gemeinen Diskussionen Der Autorin ist es gelungen, den Leser mit den Emotionen mitzurei en und mir hat der grandiose Schlagabtausch wirklich gefallen Auch die Themenwahl ist meiner Meinung nach sehr passend Denn eigentlich muss man viel zu fr h entscheiden, was man sein Leben lang machen m chte Und noch dazu erkennt man vielleicht erst sp ter wo seine St rken und Schw chen wirklich liegen und welche M glichkeiten der Berufswahl es berhaupt gibt.Alles in allem hatte ich mehr erwartet und bin mit den Charakteren einfach nicht warm geworden Dennoch ist es ein nettes Buch f r zwischendurch und ich vergebe 3 gute Eulen


  2. Monique Monique says:

    Ein Mitbewohner zum verlieben Fiona WinterDas Buch ist aus der Sicht der Hauptperson, Maja geschrieben Es ist in l nger gehaltenen Kapitel unterteilt.Der Text ist verst ndlich geschrieben mit viel Witz, Humor und einem angenehmen Schreibstil Leider haben sich aber auch ein paar Fehler eingeschlichen, ein paar ganz falsche W rter, die meinen Lesefluss unterbrachen.Die Charakter kommen realistisch r ber Zu Anfang wird die Hauptperson, Maja, sehr sprunghaft beschrieben, was im weiteren Verlauf Ein Mitbewohner zum verlieben Fiona WinterDas Buch ist aus der Sicht der Hauptperson, Maja geschrieben Es ist in l nger gehaltenen Kapitel unterteilt.Der Text ist verst ndlich geschrieben mit viel Witz, Humor und einem angenehmen Schreibstil Leider haben sich aber auch ein paar Fehler eingeschlichen, ein paar ganz falsche W rter, die meinen Lesefluss unterbrachen.Die Charakter kommen realistisch r ber Zu Anfang wird die Hauptperson, Maja, sehr sprunghaft beschrieben, was im weiteren Verlauf auch weiter dargestellt wird Allerdings ist sie sehr manchmal sogar schonungslos ehrgeizig Ich sch tze es soll darstellen, dass sie versucht perfekt zu sein, was ihr aber nicht so gelingt Felix hingegen will aus seiner perfekten Welt raus, der arme Kerl der bei Maja kaum zu Wort kommt Sein Charakter gef llt mir Die Nebenfiguren werden gut mit ihren Problemen am Rande dargestellt Der Zusammenhalt der jeweiligen Personen ist auch gut herauszulesen.Die Story startet ziemlich humorvoll, zeigt aber auch zeitgleich wie abgebr ht oder zielstrebig Maja, die Hauptperson ist Ich finde die Story ziemlich interessant ausgedacht und ist mal was neues, denn wer zieht lieber in ein kleines Zimmer zusammen mit einem fast fremden Mann, statt in ein Hotelzimmer Die Auseinandersetzungen von Maja und Felix sind interessant Man bekommt ziemlich oft mit, wie sie aneinander vorbei reden, oder sich einfach nicht richtig aussprechen, was das ganze spannend macht, wie und ob sie nun zueinanderfinden Allerdings muss ich sagen, wird es nach einer gewissen Zeit auch ziemlich anstrengend, da es sich scheinbar ziemlich oft wiederholt Wie die Story noch kleine Abzweige zu den Problemen der Nebenfiguren macht, finde ich gut eingesetzt Zum Ende hin wurde es ziemlich kitschig, aber es war ok Dennoch war das Ende ziemlich kurz, endlich kam die Entscheidung und dann ist auch schon Schluss, da h tte ich mir noch etwas gew nscht und wenn es nur ein Epilog gewesen w re.Das Cover weist auf ein Humorvolles, mit Liebe verbundenes Buch hin Die Schriftart in die der Titel des Buches gehalten ist, gef llt mir Der Rest ist Geschmackssache, mir gef llt das Bild vom Toast nicht so.FazitEmpfehlung Ich k nnte zwar nicht Majas beste Freundin werden, mit dem Verhalten komme ich nicht ganz klar, aber die Story ist humorvoll gehalten und dadurch kann man dr ber hinwegsehen Der erw hnte Humor ist OK, h tte ich mir aber bei Maja noch etwas mehr gew nscht Das fter wiederholte Auseinandersetzungen zwischen Maja und Felix n chtert das Leseerlebnis leider etwas ab Das Ende war mir zu pl tzlich, man arbeitete in dem Buch auf etwas hin, und als es sich dann entscheidet, ist es ohne weiteres zu Ende, finde ich schade Auch emotional hat es mich nicht ganz gepackt Eine nette Lekt re f r zwischendurch F r alle die eine chaotische Liebesgeschichte mit einiges an Humor gerne haben Ich vergebe 3 Sterne


  3. Nici& Nici& says:

    Ich hatte die Leseprobe des Romans gelesen, kannte noch kein Buch der Autorin, aber ich musste nach dem Lesen einfach wissen wie es weitergeht.Wir steigen direkt in die Handlung ein, denn wir befinden uns zu Beginn des Buches mit Maja vor der T r ihres besten Freundes Man kommt also ohne gro e Schwierigkeiten in die Handlung und der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm zu lesen Maja war mir in dieser Szene zu Beginn nicht so sonderlich sympathisch und auch im sp teren Verlauf der Stor Ich hatte die Leseprobe des Romans gelesen, kannte noch kein Buch der Autorin, aber ich musste nach dem Lesen einfach wissen wie es weitergeht.Wir steigen direkt in die Handlung ein, denn wir befinden uns zu Beginn des Buches mit Maja vor der T r ihres besten Freundes Man kommt also ohne gro e Schwierigkeiten in die Handlung und der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm zu lesen Maja war mir in dieser Szene zu Beginn nicht so sonderlich sympathisch und auch im sp teren Verlauf der Story konnte ich keinen rechten Draht zu ihr aufbauen Woran das genau gelegen hat kann ich gar nicht sagen, aber irgendwie wirkte alles was sie tat, sagte oder empfand so steif Sie hatte ihre Emotionen in bestimmten Situationen und die waren auch passend, aber irgendwie kamen sie f r mich nicht echt r ber Sie ber hrte mich nicht wirklich Eigentlich schade, denn so h tte mich die Geschichte sicher mehr an sich gebunden Felix war f r mich wirklich ein unsympathischer Typ, dass besserte sich im Verlauf der Handlung aber ein wenig Im Gesamten fehlte mir bei den gesamten Charakteren die Tiefe, sie waren f r mich nicht wirklich greifbar Auch wenn hier viele Emotionen geschildert und auch wirklich gut beschrieben wurden, konnten mich diese nicht erreichen Zeitweise f hlte ich mich wie bei einem Theaterst ck, bei dem ich teilnahmslos im Zuschauerraum sitze Den Plot insgesamt fand ich ziemlich gut, auch wenn manches f r mich ein wenig berspitzt und unn tig war Dieses Buch hat insgesamt um die 300 Seiten und da es sich wirklich um eine leichte Geschichte handelt, die durch die prek re Situation zwischen Felix und Maja ihren Schwung hat, war ich innerhalb von einem Tag durch dieses Buch gerauscht Ich fand den Humor und den Sarkasmus, die Neckereien und Zankereien wirklich erfrischend und am sant Und letztlich will man ja auch wissen wie es mit den beiden ausgeht Also ich wollte zumindest endlich wissen, ob sie sich nun gegenseitig umbringen oder sich nie wieder sehen Ein paar kleine Logik und Grammatikfehler sind mir noch ins Auge gesprungen konnten jetzt aber mein Lesevergn gen nicht beeinflussen Dieser Roman ist jetzt kein Jahreshighlight, aber ich f hlte mich sehr gut unterhalten und konnte dabei gut abschalten Wer also eine kleine leichte Lekt re sucht, bei der er abschalten und lachen kann ist bei diesem Buch genau richtig


  4. Claudia Stadler Claudia Stadler says:

    Die Originalausgabe von Ein Mitbewohner zum Verlieben erschien bereits 2013 unter dem Namen Liebster Mitbewohner Die Neuausgabe erschien im August 2016 im Digital publishers Verlag.Maja entschlie t sich eines Nachts wieder einmal ihr Studium zu wechseln, das wird ihrem Freund Leon zu viel und trennt sich von Maja Diese zieht sofort den Schlussstrich und zieht zu Daniel, denn dieser hat ein WG Zimmer frei Doch als sie bei ihm ankommt, ist das Zimmer bereits vergeben Maja l sst sich nicht Die Originalausgabe von Ein Mitbewohner zum Verlieben erschien bereits 2013 unter dem Namen Liebster Mitbewohner Die Neuausgabe erschien im August 2016 im Digital publishers Verlag.Maja entschlie t sich eines Nachts wieder einmal ihr Studium zu wechseln, das wird ihrem Freund Leon zu viel und trennt sich von Maja Diese zieht sofort den Schlussstrich und zieht zu Daniel, denn dieser hat ein WG Zimmer frei Doch als sie bei ihm ankommt, ist das Zimmer bereits vergeben Maja l sst sich nicht beirren, bezieht das Zimmer, in welchem auch ihr Jugendschwarm Felix wohnt Es wird gestritten, vers hnt und auch geholfen, um den richtigen Weg im Leben zu finden.Die Sprache dieses Roman ist f r einen Chicklit Roman genau richtig Au erdem wird der Roman immer wieder durch eine gute Prise Witz und Humor gew rzt.Maja ist zu Beginn des Buches ein nervliches Frack, welche auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und dem passenden Studiums Alle in ihrem Umfeld f hlen sich auf Grund ihrer Unentschlossenheit in Bezug ihres Studiums gestresst und versuchen sie in eine Richtung zu dr ngen doch sie l sst sich dadurch nicht beirren Wieso sollte sie ihre Zeit vergeuden mit einem Beruf den sie eigentlich nicht aus ben will.Felix ist das genaue Gegenteil von Maja Der absolvierte sein Medizinstudium und bekam sogar eine Assistenzstelle an einem Krankenhaus Doch auch bei ihm kommt die Erkenntnis, dass das einfache absolvieren und das Erf llen der Erwartungen der anderen, Probleme bringen kann Zu Beginn der Geschichte ist er ziemlich muffig aber auch er merkt oft sehr fr h, dass man zuerst sich selbst und dann erst um die anderen Menschen k mmern soll, denn mit manchen Entscheidungen hat man ja ein Leben lang zu leben.Der Autorin gelingt es, dass man sich in die Geschichte sehr gut hineinversetzen kann, denn wem ist es nicht auch schon einmal so ergangen, dass man die falsche Entscheidung getroffen hat, nur weil man anderen gefallen wollte.Jeder, der wirklich gerne Chicklit oder Liebesromane liest, ist mit diesem Buch auf jeden Fall auf der richtigen Spur


  5. fingerbluetentraeume fingerbluetentraeume says:

    So hat es mir gefallen So ganz neu ist die Geschichte nicht Damit meine ich nicht, dass dieses Buch ein Abklatsch eines Anderen ist, sondern, dass es bereits 2013 unter dem Titel Liebster Mitbewohner erschienen ist eine Neuauflage also.Maja ist eine super Protagonistin Sie ist etwas berstilisiert, aber trifft im Kern dann doch irgendwie auf eine breite Masse zu, so dass es leicht f llt sich mit ihr zu identifizieren Ich finde sie mutig, vielleicht auch ein wenig nervig, aber dann eher im So hat es mir gefallen So ganz neu ist die Geschichte nicht Damit meine ich nicht, dass dieses Buch ein Abklatsch eines Anderen ist, sondern, dass es bereits 2013 unter dem Titel Liebster Mitbewohner erschienen ist eine Neuauflage also.Maja ist eine super Protagonistin Sie ist etwas berstilisiert, aber trifft im Kern dann doch irgendwie auf eine breite Masse zu, so dass es leicht f llt sich mit ihr zu identifizieren Ich finde sie mutig, vielleicht auch ein wenig nervig, aber dann eher im positiven Sinne Felix wirkte auf mich ebenfalls sehr glaubhaft Auch die anderen Figuren konnte ich mir lebhaft vorstellen Selbst Frau Schneider, Majas Chefin, hatte ich bildlich vor mir So macht lesen Spa.Mir hat gefallen, wie die beiden sich mit ihren Problemen auseinandersetzen oder aber eben auch nicht Gerade ihre Zweifel bez glich ihrer beruflichen Zukunft Die beiden sind 27 Jahre alt und dennoch sind irgendwie noch nicht da, wo sie hinwollen Das Gef hl kenne ich pers nlich und ich glaube auch viele andere erkennen sich in den beiden wieder Das Zweifeln war ein wichtiger Part des Buches, der auch mich zum Nachdenken gebracht hat.Die Geschichte in sich ist schl ssig Was ein wenig verwunderlich ist, ist dass Maja einfach in Felix Zimmer einzieht Aber es passt zu ihrem Charakter Auf der anderen Seite macht dies auch die abweisende Reaktion von Felix nachvollziehbar Dennoch h tte die Geschichte sicherlich auch anders funktioniert.Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen Er war locker und leicht An vielen Stellen musste ich Schmunzeln ich bin eh nicht so der laute Lacher, wer mich dennoch dazu bringt Respekt Zum Ende hat die Geschichte meiner Meinung nach ein wenig an Fahrt verloren Der Punkt war da einfach berspannt Dennoch war es im Gro en und Ganzen eine sehr sch ne Geschichte, so dass ich mit ruhigem Gewissen 4 von 5 Punkten vergeben kann


  6. coala coala says:

    Mitten aus dem Leben, so kann man diesen Roman wohl am besten beschreiben, wenn Maja vom Freund verlassen vor der T r des besten Freundes steht und um Asyl bittet Dumm nur, wenn das erhoffte Zimmer gerade vom nervigen Schulkameraden Felix aus der Vergangenheit belegt ist und alte Gef hle wieder erwachen.Es geht witzig und spritzig zu in diesem Roman von Fiona Winter Die Personen sind lebensnah gezeichnet mit bekannten Probleme und Unsicherheiten, W nschen und Gef hlen Vieles ist sicherlich b Mitten aus dem Leben, so kann man diesen Roman wohl am besten beschreiben, wenn Maja vom Freund verlassen vor der T r des besten Freundes steht und um Asyl bittet Dumm nur, wenn das erhoffte Zimmer gerade vom nervigen Schulkameraden Felix aus der Vergangenheit belegt ist und alte Gef hle wieder erwachen.Es geht witzig und spritzig zu in diesem Roman von Fiona Winter Die Personen sind lebensnah gezeichnet mit bekannten Probleme und Unsicherheiten, W nschen und Gef hlen Vieles ist sicherlich berspitzt gezeichnet, normal w re meiner Meinung nach allerdings auch langweilig f r einen Roman Von daher kann man die Protagonisten bei allerlei witzigen Situationen begleiten, der Suche nach der perfekten Arbeit und nat rlich der Liebe Zahlreiche Wendungen lassen den Leser des fteren genervt aufst hnen, wenn Maja und Felix mal wieder kurz vorm Ziel scheitern Aber auch der Beste Freund bereichert die Geschichte angenehm, auch wenn er sich oftmals doch zu sehr zur ckh lt durch den Gewissenskonflikt der doppelten Freundschaft Die Neckereien zwischen Maja und Felix bringen auf jeden Fall den gewissen Pepp in die Geschichte, auch wenn mir die Gef hle hier und da etwas zu kurz kamen.Ein unterhaltsamer Roman ber die Irrungen und Wirrungen des Lebens und des Herzens, bei der die Charaktere und die Geschichte durch so einige Wendungen ber berzeugen


  7. Hortensia13 Hortensia13 says:

    Majas Freund trennt sich eines Tages spontan, ohne Vorwarnung von ihr und sie steht auf der Strasse Zum Gl ck hat ihr bester Freund Daniel gerade ein WG Zimmer frei Jedoch stellt sich schnell heraus, dass dieses gerade eben von Majas ehemaligen Schulschwarm Felix belegt wurde Aus Trotz macht sie sich trotzdem breit in dessen Zimmer und weigert sich einen anderen Schlafplatz zu suchen Was einiges an Gef hlschaos schlussendlich bewirkt.Die Idee der Geschichte ist gut Leider konnte ich als Les Majas Freund trennt sich eines Tages spontan, ohne Vorwarnung von ihr und sie steht auf der Strasse Zum Gl ck hat ihr bester Freund Daniel gerade ein WG Zimmer frei Jedoch stellt sich schnell heraus, dass dieses gerade eben von Majas ehemaligen Schulschwarm Felix belegt wurde Aus Trotz macht sie sich trotzdem breit in dessen Zimmer und weigert sich einen anderen Schlafplatz zu suchen Was einiges an Gef hlschaos schlussendlich bewirkt.Die Idee der Geschichte ist gut Leider konnte ich als Leser die einzelnen Motive der Charaktere nicht ganz beurteilen Trotzdem eine nette Geschichte f r Zwischendurch


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *