✻ Die Blutgabe Epub ✾ Author Franka Rubus – Thomashillier.co.uk

Die Blutgabe In Einer Nicht All Zu Fernen Zukunft Ist Die Menschheit Beinahe Ausgestorben Seit Im Fr Hen Jahrhundert Eine R Tselhafte Neue Vampirrasse Die Welt Berschwemmte, Ist Die Zahl Der Vampire Enorm Gestiegen In Den Machtkampf Zwischen Urspr Nglichen Und Neuartigen Vampiren Ger T Der Junge Mensch Red September, Der Loszieht, Um Seine Verschollene Geliebte Zu Suchen Er Schlie T Sich Einer Extremistengruppe An, Die Sich Zum Ziel Gesetzt Hat, Alle Neuartigen Vampire Wieder Auszurotten Von Ihnen L Sst Er Sich Zu Einem Vampirj Ger Ausbilden Doch Dann Muss Red Feststellen, Dass Seine Geliebte L Ngst Selbst Zum Vampir Geworden Ist


About the Author: Franka Rubus

Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Blutgabe book, this is one of the most wanted Franka Rubus author readers around the world.



10 thoughts on “Die Blutgabe

  1. says:

    Erstmal gilt mein Dank dem Aufbau Verlag f r die Bereitstellung des Rezensionsexemplares Das schlichte Cover und der Klappentext haben mich nach dem Auspacken angesprochen und auch der Prolog klang sehr vielversprechend, auch wenn ich im Grunde eigentlich etwas v llig anderes im Kopf hatte, als ich letztendlich zu lesen bekommen habe, aber lest selbstWem es allerdings zu lang ist, wer nicht gespoilert werden will und und wer meine Meinung dar ber auch nicht lesen will, sollte an dieser Ste Erstmal gilt mein Dank dem Aufbau Verlag f r die Bereitstellung des Rezensionsexemplares Das schlichte Cover und der Klappentext haben mich nach dem Auspacken angesprochen und auch der Prolog klang sehr vielversprechend, auch wenn ich im Grunde eigentlich etwas v llig anderes im Kopf hatte, als ich letztendlich zu lesen bekommen habe, aber lest selbstWem es allerdings zu lang ist, wer nicht gespoilert werden will und und wer meine Meinung dar ber auch nicht lesen will, sollte an dieser Stelle am besten gar nicht erst weiterklicken Die Menschheit, wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr Sie ist vielmehr von Vampiren bev lkert, wobei gerade dort Unterschiede zu finden sind, Unterschiede, die ber Leben und Tod entscheiden.Zwischen all den Vampiren gibt es nur noch vereinzelt wenige Menschen und Red September ist einer von ihnen Bislang hat er auf einer Art Farm gelebt, auf welcher die Menschen haupts chlich als Blutlieferanten gedient haben.Als seine Freundin Blue verschwindet, hat er eigentlich nur einen Gedanken Er muss sie finden Als seine Flucht gelingt, ger t er an eine Gruppe Vampire, einer Gruppe von denen, die Menschen f r die Jagd auf die progressiven Vampire, auch Bluter genannt, die in ihrem Anfangsstadium eine Phase des Wahnsinns durchleben.In einem der Vampire erkennt Red September denjenigen wieder, der f r das Verschwinden seiner Freundin verantwortlich zu sein scheint und noch ehe Red es richtig verstehen kann, befindet er sich inmitten eines Vampirkampfes, welchen er sich so nie ertr umt h tte.Es f llt mir schwer, nicht zu viel zu verraten, denn ich finde, jeder sollte sich selbst ein Bild von diesem Buch machen.Den Schreibstil der Autorin fand ich angenehm fl ssig und man hat sich direkt mitten im Geschehen um Red und die Suche nach seiner geliebten Blue wieder gefunden.Sein erstes Treffen mit den Vampiren ist f r ihn v lliges Neuland und auch seine Begegnung mit den anderen Menschen darunter besonders Chase scheint nicht gerade der Himmel auf Erden zu sein, scheint ihn doch gerade Chase am wenigsten ausstehen zu k nnen.Red selbst war mir von Anfang an sympatisch, auch wenn es mich auch bereits am Anfang etwas genervt hat, dass er einige Dinge einfach so hingenommen hat Die Ausbildung zum J ger der Bluter, das Verhalten der anderen Oft genug wollte ich ihn bereits auf den ersten 120 sch tteln und ihn dazu animieren doch endlich mal ein paar mehr Fragen zu stellen, immerhin schien es alles einen Grund zu haben, warum Kris vermehrt den Kontakt zu ihm sucht.Kris selbst konnte ich einfach nicht einsch tzen, w hrend des erstes Teiles des Buches Er war ein Charakter, den ich einfach nicht zuordnen konnte, seine wahren Absichten und was genau er in Red sieht.Der zweite Teil des Buches wird mehr oder weniger aus der Sicht von Kris geschrieben Man erf hrt seine genauen Beweggr nde, man erf hrt, was wirklich mit Blue passiert ist und auch, dass Kris dort durchaus seine Finger mit ihm Spiel hat.Der Leser wird in die Welt der Bloodstalker entf hrt, bekommt mit den Augen von Kris zu sehen und zu h ren, was in ihm vorgeht.Nat rlich hat man auch in jedem Buch einen Protagonisten, den man so gar nicht mag, mit dem man einfach nicht warm wird Bei mir war es definitiv Celest Ihre Art, wie sie versucht hat, Kris an sich zu binden, wie sie Red September daf r benutzt hat, hat mich so manches Mal mit dem Kopf sch tteln lassen und doch hat mich das Ende ein bisschen berrascht Warum, muss vielleicht jeder Leser selbst herausfinden.Was mir besonders gut an dieser Vampirgeschichte gefallen hat, war die Tatsache, dass es wirklich keine Bling Bling Vampire waren, keine Liebeschw re vorhanden waren, die die Protagonisten sabbernd dahocken lie en und alle roten F den am Ende zu einem gro en Wollkn ul f hren.Alles in allem ein Buch, welches durch das schlichte Cover v llig anders ist als erwartet und welches auf eine Fortsetzung nur noch neugieriger macht welche brigens auch bereits erschienen ist.In dem Sinne nochmals vielen lieben Dank an den Aufbau Verlag f r die Bereitsstellung dieses Rezensionsexemplares, welches von mir 4 5 herbstbl tter bekommt, da ich denke, dass durchaus noch weitaus mehr Potenzial nach oben besteht und mich auch einige Passagen etwas verwirrt zur ck gelassen habe


  2. says:

    Red September lebt mit seiner Geliebten Blue in der OASIS Hier werden Menschen unter netten Bedingungen gehalten, um ihnen das Blut abzuzapfen Das wird h bsch in Konserven verpackt und verteilt, denn Vampire stehen pl tzlich ganz oben in der Nahrungskette Die Welt au erhalb der Farm kennt Red nicht, doch gerade die Mauern machen seine Blue neugierig Die Freiheit wird zu ihrem gr ten Wunsch Sie lernt einen Vampir kennen, der ihr viel ber die wahre Welt erz hlt abseits der Blutabnahme, d Red September lebt mit seiner Geliebten Blue in der OASIS Hier werden Menschen unter netten Bedingungen gehalten, um ihnen das Blut abzuzapfen Das wird h bsch in Konserven verpackt und verteilt, denn Vampire stehen pl tzlich ganz oben in der Nahrungskette Die Welt au erhalb der Farm kennt Red nicht, doch gerade die Mauern machen seine Blue neugierig Die Freiheit wird zu ihrem gr ten Wunsch Sie lernt einen Vampir kennen, der ihr viel ber die wahre Welt erz hlt abseits der Blutabnahme, der kahlrasierten K pfe, abseits des Systems und menschlichen Sklaven ohne Individualit t Blue gelingt die Flucht und Red hat ihr versprochen, sie drau en zu finden Doch was dort auf ihn wartet ist verst rend und fremd Lang dauert es nicht und er ger t in eine v llig neue Situation, die ihm einiges abverlangt und ihn reifer werden l sst Sein Ziel verliert er dabei nicht aus den Augen Er muss Blue finden Namen m ssen etwas ganz Ungeheuerliches sein Stell dir vor, es g be keinen einzigen Red September au er dir Was f r eine Story Franka Rubus bietet hier v llig abseits der blichen Vampirgeschichten einen Roman, der klug geschrieben ist, spannend erz hlt wird und endlich neue Ideen bietet Ich pers nlich mag Blutsaugerromane, ob sie nun anspruchsvoll sind oder nicht F r alle gibt es die passende Lesezeit Um so mehr wei man aber zu sch tzen, wenn pl tzlich so ein Juwel auftaucht Ich war sehr schnell in der Geschichte Red September fl chtet aus der Farm und als Leser steht man genauso unwissend da wie dieser Mensch Es kommt unheimlich viel neugierige Stimmung auf, die den Lesefluss antreibt.Schnell wird aber klar, dass noch etwas viel Gr eres dort drau en im Umbruch ist Alte Vampire k mpfen gegen neugeborene Bluter auf der Suche nach der alten Ordnung Alles liegt im Chaos in den Ruinenvierteln, die niemand betreten darf Ich will nicht zu viel verraten und muss mich daher hier bremsen.Irgendwann beginnt ein neuer Handlungsstrang, der eng in Verbindung zu Red und den Vampiren steht Und auch wenn ich mich kurz wie herausgerissen f hlte, konnte mich auch die Story um Dr Edwards, seine Forschungsstation und den unheimlichen W chter packen Die Zusammenh nge kann man als Leser durch einen kleinen Zeitsprung in die Vergangenheit gut herstellen Nun erlebt man also die Geschehnisse aus einem anderen Blickwinkel und bekommt auch gleichzeitig einige Antworten.Die Spannung bleibt hoch bis zum Schluss, obwohl mir der etwas schnell erz hlt wurde Hier h tte ich mir die gleiche Sorgfalt gew nscht, die ich w hrend der ganzen Geschichte so gesch tzt habe Aufregend war es trotzdem Einige Fragen und Hintergr nde sind nat rlich noch offen, daher freue ich mich auf den zweiten Teil Unber hrbar


  3. says:

    Franka Rubus zeichnet eine d stere Welt der Zukunft die wenigen Menschen, die es noch gibt, leben in Farmen wie Nutzvieh und dienen nur noch einem einzigen Zweck Sie sind Nahrungsquelle f r die die Welt bev lkernden Vampire Red September ist ein solcher Mensch Als seine Freundin Blue von der Menschenfarm OASIS flieht, nimmt sie ihm das Versprechen ab, ihr zu folgen was Red wenig sp ter tats chlich tut Und er hat keine Ahnung, in was f r eine Welt seine Flucht ihn verschl gt.Red muss schn Franka Rubus zeichnet eine d stere Welt der Zukunft die wenigen Menschen, die es noch gibt, leben in Farmen wie Nutzvieh und dienen nur noch einem einzigen Zweck Sie sind Nahrungsquelle f r die die Welt bev lkernden Vampire Red September ist ein solcher Mensch Als seine Freundin Blue von der Menschenfarm OASIS flieht, nimmt sie ihm das Versprechen ab, ihr zu folgen was Red wenig sp ter tats chlich tut Und er hat keine Ahnung, in was f r eine Welt seine Flucht ihn verschl gt.Red muss schnell festellen, dass Vampir nicht gleich Vampir ist, Mensch nicht gleich Mensch und Blut nicht gleich Blut Und auch der Leser merkt schnell Franka Rubus Vampire sind erfrischend anders Nicht schwarz, nicht wei , mal dunkel und d ster, mal komplett durchgeknallt und einfach nur anders , mal auf der Suche nach sich selbst und ihrem Leben vor dem Biss oder auf der Suche nach wissenschaftlichen Erkenntnissen Vampire, wie wir sie kennen, sind hier die Alten , die Konservativen, neben denen eine weitere Fraktion j ngerer, schw cherer Progressiver existiert, die mit ihren ganz eigenen Problemem zu k mpfen haben.Red landet in einer aus Menschen und Vampiren bestehenden Verbindung, die die Progressiven jagt warum, daf r hat jeder Mensch und jeder Vampir bei den Bloodstalkers seine eigenen Gr nde Doch was hat der d ster mysteri se Vampir Kris mit Blues Verschwinden zu tun Die geschickt erz hlte Handlung f hrt den Leser in eine etwas andere Vampirgeschichte actionreich, schnell und spannend, und erfrischend frei von schwerbl tiger Romantik, Liebesschwulst und niedlichen kleinen Frauchen, die sich dem ach so starken, gef hrlichen Butsauger in die Arme werfen, um mal was besonderes zu erleben.Ganz ehrlich, ich bin froh, dass ich Red und Co nur lesenderweise in ihre Welt folgen konnte Denn diese Welt ist ganz sch n gruselig Das Buch l sst einen nicht mehr los Knappe zwei Tage, und durch war ich Und ich will mehr Wie gut, dass die Fortsetzung im Dezember dieses Jahres erscheinen wird Bis dahin werde ich weiter Fingern gel knabbern und aller Welt von diesem Buch vorschw rmen


  4. says:

    I have no idea why actually I m not a big fan of vampire literature but I really, really enjoyed this one Can t wait to read the next one


  5. says:

    3,5


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *